TSB-Heimspieltag in der Großen Sporthalle

(sch) Während die Oberliga-Mannschaft des TSB am kommenden Samstag im südbadischen Willstätt antritt, sind die zweite Mannschaft sowie die Jugendteams der Gmünder in heimischer Halle gefordert. Vier wegweisende Partien bieten in der Großen Sporthalle ein optimales Handball-Alternativprogramm, für alle daheimbleibenden TSB-Anhänger. Eröffnet wird der TSB-Heimspieltag in der Gmünder Großsporthalle am Samstag bereits um 12:30 Uhr mit dem vierten Landesliga-Heimspiel der C-Jugendlichen. Weiterhin punktlos, aber mit neuem Mut sehen die Schützlinge von Trainer Philipp Schwenk der Herkulesaufgabe gegen
Weiterlesen: TSB-Heimspieltag in der Großen Sporthalle

TSB 2 siegt im kleinen Derby

(sch) Durch einen hauchdünnen 19:21 (8:11)-Auswärtserfolg bei der SG Bettringen 2 konnte der TSB Gmünd 2 am Samstagabend die Tabellenführung in der Handball-Kreisliga A verteidigen. In einem von den beiden Defensivreihen geprägten Spitzenspiel zeigte sich das Gästeteam der beiden Spielertrainer Matthias Czypull und Simon Frey den entscheidenden Tick abgezockter und verdiente sich somit zwei immens wichtige Punkte.

Weiterlesen: TSB 2 siegt im kleinen Derby

B-Jugend marschiert vorneweg, C2 siegt nach Krimi

Ohne große Verschnaufpause geht die Jugendsaison für die TSB-Teams weiter: Die B-Junioren liegen nach ihrem dritten Sieg in der Württembergliga Süd ebenso an der Tabellenspitze wie auch die C2 in der Kreisliga Stauferland. Bei der D-Jugend überwiegt der Lerneffekt. Die Spielberichte im Überblick und der Ausblick auf das kommende Wochenende.
Weiterlesen: B-Jugend marschiert vorneweg, C2 siegt nach Krimi

B-Jugend siegt im Derby - C1 gibt das Spiel aus der Hand

Äußerst wechselhaft verlief das vergangene Wochenende für den TSB-Nachwuchs: Während die B-Jugendlichen einen hart erkämpften Auswärtserfolg in Lauterstein bejubelten, haderten die C1-Junioren nach der zu deutlich ausgefallenen Niederlage in Herrenberg erneut mit sich selbst. Am Sonntag sind die Gmünder Youngster in heimischer Halle gefordert.
Weiterlesen: B-Jugend siegt im Derby - C1 gibt das Spiel aus der Hand

Nur die B-Jugend siegt beim Heimauftakt

Am vergangenen Wochenende sind alle Jugendmannschaften des TSB Gmünd in die neue Saison 2018/19 gestartet. Beim Heimspieltag in der Großen Sporthalle konnten die B-Jugendlichen ihr Württembergliga-Auftaktmatch zwar souverän gewinnen. Die knapp 100 Zuschauer sahen ansonsten drei Gmünder Heimniederlagen.
Weiterlesen: Nur die B-Jugend siegt beim Heimauftakt

Großer Heimspieltag: TSB-Nachwuchs startet in die neue Saison

Die erste Mannschaft des TSB ist bereits seit zwei Wochen voll im Einsatz, diesen Samstag fällt auch für die Gmünder Nachwuchshandballer endlich der Startschuss zur Saison 2018/19: Beim ersten Heimspieltag in der Großen Sporthalle präsentieren sich vier Jugendteams dem eigenen Publikum, bevor die erste Herrenmannschaft um 19:30 Uhr die SG Hegensberg-Liebersbronn empfängt.
Weiterlesen: Großer Heimspieltag: TSB-Nachwuchs startet in die neue Saison

Mit breiter Brust ins zweite Landesliga-Jahr

Obwohl man die vergangene Saison als Tabellenletzter beendete, überwog bei der C-Jugend des TSB die Freude über eine starke Entwicklung, die Mut macht für zukünftige Herausforderungen. Das Trainerduo Philipp Schwenk und Marc Leibner blickt dem neuen Spieljahr voller Optimismus entgegen: Der C1 gelang die erneute Qualifikation für die Landesliga, die C2 ist in der Kreisliga Stauferland vertreten. 

Weiterlesen: Mit breiter Brust ins zweite Landesliga-Jahr

Viel Respekt, aber noch mehr Selbstbewusstsein

Als amtierender Vizemeister starten die B-Junioren des TSB in ihr zweites Württembergliga-Jahr. In der fast identischen Zusammensetzung will das Team von Trainer Aaron Fröhlich erneut oben angreifen, muss sich in der qualitativ wohl stärker besetzten Südstaffel jedoch neu beweisen. 

Weiterlesen: Viel Respekt, aber noch mehr Selbstbewusstsein

Vorfreude auf das zweite Württembergliga-Jahr

Die Qualifikationsrunden wurden souverän gemeistert, nun steigt bei den B-Junioren des TSB Gmünd die Vorfreude auf das zweite Württembergliga-Jahr in Folge. Die neuen Kontrahenten und der Spielplan stehen bereits fest. Nach der Vizemeisterschaft 2017/18 findet sich das Team von Trainer Aaron Fröhlich nunmehr in der qualitativ wohl stärker besetzten Südstaffel wieder. 

Weiterlesen: Vorfreude auf das zweite Württembergliga-Jahr

4 Tage Handball pur – Rückblick Handballcamp 2018

Von Nico Schoch

Auch bei der nunmehr fünften Auflage haben Chefcoach Aaron Fröhlich und sein 16-köpfiges Trainerteam beim Gmünder Handballcamp einen hervorragenden Zuspruch erhalten: Mit insgesamt 80 Teilnehmern zählt man mittlerweile zu den größten Sportcamps in Süddeutschland.

„Es war für uns ein voller Erfolg“, resümierte Aaron Fröhlich am Sonntagabend, als nach vier Tagen Trainingsbetrieb

Weiterlesen: 4 Tage Handball pur – Rückblick Handballcamp 2018

Gipfelstürmer

Am Wochenende vom 21.-22. Juli erklomm unsere B-Jugend das Fellhorn in Tirol. Weder Dauerregen noch 1200 Höhenmeter konnten unsere Jungs vom Aufmarsch abhalten. Übernachtet wurde im Straubinger Haus bevor die Mannschaft am Samstagmorgen über den Höhenkamm der Steinplatte wieder ins Tal gelangte. Leider musste die geplante Mountaincart-Tour wegen des schlechten Wetters abgesagt werden.

Ein besonderer Dank gilt unseren Begleitern Michel und Ralf, ohne die der Ausflug nicht möglich gewesen wäre!

In heimischer Halle den Württembergliga-Aufstieg bejubelt

 

Als Sieger ihrer Qualifikationsgruppe konnten die B-Junioren des TSB Gmünd vorzeitig den Einzug in die höchste württembergische Spielklasse klar machen: Einer bitteren Auftaktniederlage zum Trotz, aber aufgrund der darauffolgenden drei Siege hochverdient hatte die Mannschaft von Trainer Aaron Fröhlich in der heimischen Großsporthalle am Sonntag allen Grund zur Freude und startet im zweiten Jahr in Folge in der namhaft besetzten Württembergliga. 

Weiterlesen: In heimischer Halle den Württembergliga-Aufstieg bejubelt

Württembergisches Kräftemessen in der Großen Sporthalle

 

Die Qualifikationsspiele zur B-Jugend-Württembergliga biegen auf die Zielgerade ein: Der Handballnachwuchs des TSB Gmünd von Trainer Aaron Fröhlich weiß erneut den Heimvorteil auf seiner Seite, muss beim Turnier in der Großen Sporthalle allerdings gegen vier starke und namhafte Kontrahenten bestehen. Der erste Anwurf erfolgt am Sonntag um 12 Uhr.

Nachdem die TSB-Youngster ihre ersten beiden Qualifikationsrunden im Bezirk Stauferland souverän und mit nur einer Niederlage gemeistert haben, wartet nun die Reifeprüfung auf den amtierenden Württembergliga-Vizemeister, dessen Mannschaft weitestgehend zusammen geblieben ist. Am Sonntag erwartet die Gmünder ebenso wie ihre vier Gästeteams ein Marathontag:

Weiterlesen: Württembergisches Kräftemessen in der Großen Sporthalle

Nur noch ein Sieg bis zur Landesliga

 

Mit Rückenwind und großem Selbstvertrauen reisen die C-Jugendhandballer des TSB Gmünd am Samstag nach Albstadt-Ebingen: In den Rückspielen der Qualifikationsgruppe 2 will die Mannschaft von Trainer Philipp Schwenk erneut drei namhaften Gegnern Paroli bieten, die eigene Ausgangslage könnte dabei kaum besser sein. Ein weiterer Sieg würde den TSB-Youngstern bereits für die Landesliga-Qualifikation genügen.

Weiterlesen: Nur noch ein Sieg bis zur Landesliga

Souverän, aber nicht makellos

 

Sowohl im B- als auch im C-Jugendbereich stellt der TSB Gmünd die zweitbeste Mannschaft im Bezirk Stauferland. Beide Gmünder Mannschaften konnten sich bei der zweiten Qualifikationsrunde am vergangenen Wochenende jeweils eine Niederlage leisten und wollen nun die Chance ergreifen, sich erneut für die württembergischen Ligen zu qualifizieren. In den kommenden Wochen warten dann die richtig schweren Aufgaben auf die TSB-Youngster, einige namhafte Gegner inklusive. 

Weiterlesen: Souverän, aber nicht makellos