Der TSB-Nachwuchs legt wieder los: So läuft die Rückrunde

Nach der kurzen Corona-Pause vor dem Jahreswechsel geht es mit neuem Schwung in die Rückrunde. Beim Heimspieltag des TSB Gmünd am Samstag (22.Januar) präsentierten sich drei Jugendteams und das Perspektivteam dem eigenen Publikum in der Großen Sporthalle.
Weiterlesen: Der TSB-Nachwuchs legt wieder los: So läuft die Rückrunde

A-Jugend weiterhin ohne Verlustpunkt: Württembergliga, wir kommen!

Mit ihrem bislang deutlichsten Sieg haben die A-Junioren des TSB Gmünd den Einzug in die Württembergliga vorzeitig perfekt gemacht. Über den Tabellenletzten SG Weinstadt fegte am vergangenen Freitagabend ein Gmünder Torgewitter hinweg. 48:33 (24:11) stand es am Ende für die Mannschaft von Trainer Philipp Schwenk, die in dieser Vorrundengruppe eine Klasse für sich ist.
Weiterlesen: A-Jugend weiterhin ohne Verlustpunkt: Württembergliga, wir kommen!

Noch ein Sieg fehlt bis zum ersten Etappenziel

Die A-Junioren des TSB Gmünd haben ihre Siegesserie fortgesetzt und stehen bereits drei Spieltage vor Abschluss der Hinrunde mit eineinhalb Beinen in der Württembergliga. Mit einer dominanten Vorstellung errang die Mannschaft von Trainer Philipp Schwenk den Derbysieg bei der HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf, der mit 39:26 (17:12) völlig ungefährdet war.
Weiterlesen: Noch ein Sieg fehlt bis zum ersten Etappenziel

Ein Sieg in letzter Sekunde – per Siebenmeter

Die A-Junioren des TSB Gmünd bleiben in der Hinrunde ohne Punktverlust und sind der Württembergliga einen gewaltigen Schritt näher gekommen. Dazu mussten sie im Topspiel beim TSV Blaustein jedoch bis zum Schluss zittern. Erst nach der Schlusssirene verwandelte Arian Pleißner den entscheidenden Siebenmeter zum 39:38 (19:19) – Auswärtssieg.
Weiterlesen: Ein Sieg in letzter Sekunde – per Siebenmeter

Licht und Schatten in fremder Halle

Mit gemischter Bilanz kehrte der Nachwuchs des TSB Gmünd vom Gastspiel bei der JSG Brenztal zurück. Ein deutlicher Sieg für die D1, eine klare Niederlage für die D2: Für die Junior Jets war am Samstag alles geboten.
Weiterlesen: Licht und Schatten in fremder Halle

Dritter Sieg in Folge: TSB-Youngster gewinnen das Derby überlegen

Das Ziel Württembergliga ist für die A-Junioren des TSB Gmünd bereits nach drei Spieltagen in greifbare Nähe gerückt. Im Stauferland-Derby beim TV Altenstadt setzte sich das Schwenk-Team ungefährdet mit 34:27 (17:8) durch und demonstrierte dabei über weite Phasen eine deutliche Überlegenheit.
Weiterlesen: Dritter Sieg in Folge: TSB-Youngster gewinnen das Derby überlegen

Ein Start nach Maß, aber „noch weit entfernt vom Optimum“: A-Jugend feiert Derbysieg zum Auftakt

Obwohl ersatzgeschwächt angetreten, haben die A-Junioren des TSB Gmünd ihr Verbandsliga-Derby gegen die HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf souverän mit 28:22 (14:11) gewonnen. Arian Pleißner trug zwölf Tore zum Auftaktsieg bei, der allerdings „ein hartes Stück“ Arbeit war, wie TSB-Trainer Philipp Schwenk kritisch einräumte.
Weiterlesen: Ein Start nach Maß, aber „noch weit entfernt vom Optimum“: A-Jugend feiert Derbysieg zum Auftakt

Hand in Hand durch die BW-Oberliga: Die TSB Jets und die HanseMerkur !

Die TSB Jets haben einen neuen Partner für sich gewonnen, einen engagierten Handballexperten noch dazu: Christian Hänger, Geschäftsstellenleiter der HanseMerkur Versicherungsgruppe in Lorch, wird zur neuen Saison 2021/22 offizieller Silber-Sponsor des Oberligisten.
Weiterlesen: Hand in Hand durch die BW-Oberliga: Die TSB Jets und die HanseMerkur !

Bedenklich auf zwischenmenschlicher Ebene: Der Lockdown trifft besonders die Kids

Dass die Spiele bis mindestens Ende Januar ausgesetzt sind, enttäuscht und frustriert alle Handballer. Die Sorge aber gilt vor allem den Kindern und Jugendlichen. Außer Schulsport bleibt dem Nachwuchs derzeit nicht viel Bewegungsspielraum, um sich – wie auf diesem Bild aus dem vergangenen Jahr – im Sport miteinander zu begegnen.
Weiterlesen: Bedenklich auf zwischenmenschlicher Ebene: Der Lockdown trifft besonders die Kids

Nach gerade einmal drei Wochen: Jugendsaison wird bis Ende November unterbrochen

Dritte Niederlage im dritten Spiel: Die A-Junioren des TSB Gmünd müssen weiterhin auf ihr erstes Erfolgserlebnis in der Baden-Württemberg-Oberliga warten. Die stark ersatzgeschwächte Fröhlich-Truppe hatte bei der SG BBM Bietigheim zwar erneut eine engagierte kämpferische Leistung abgerufen, musste aber in der Schlussphase dem hohen Kraftaufwand Tribut zollen. Am Ende setzte es eine bittere 21:31 (11:14) – Schlappe.
Weiterlesen: Nach gerade einmal drei Wochen: Jugendsaison wird bis Ende November unterbrochen

„Wir müssen uns vor niemandem verstecken“: Eine Niederlage, die Mut macht

Denkbar knapp haben die A-Junioren des TSB Gmünd bei ihrer Heimpremiere in der Baden-Württemberg-Oberliga einen Überraschungserfolg verpasst. Mit einer unkonventionellen Spielweise hatte die Mannschaft von Trainer Aaron Fröhlich dem TuS Schutterwald alles abverlangt, mussten sich dem Titelkandidaten aus Südbaden nach einem wahren Handballkrimi aber unglücklich mit 26:27 (13:16) geschlagen geben. Ein Unentschieden wäre leistungsgerecht gewesen, daran bestand unter den 100 Zuschauern in der Großen Sporthalle kein Zweifel.
Weiterlesen: „Wir müssen uns vor niemandem verstecken“: Eine Niederlage, die Mut macht

Schutterwald zu Gast: TSB-Youngster stellen den großen Favoriten auf die Probe

Wann hat man schon mal einen ehemaligen Bundestrainer zu Gast in der heimischen Halle? Genau das können die A-Junioren des TSB Gmünd am Sonntag von sich behaupten. Zur Heimpremiere in der Baden-Württemberg-Oberliga empfangen sie den TuS Schutterwald aus Südbaden, der von Martin Heuberger trainiert und zu den Titelkandidaten gezählt wird. Anwurf ist um 14:45 Uhr, bis zu 278 Zuschauer können in der Großen Sporthalle dabei sein.
Weiterlesen: Schutterwald zu Gast: TSB-Youngster stellen den großen Favoriten auf die Probe

„Wir müssen körperlich und kämpferisch ans Limit“: Auftaktschlappe für die TSB-Youngster

Missglückter Start in das Abenteuer Baden-Württemberg-Oberliga: Im ersten Saisonspiel bei der MTG Wangen waren die A-Junioren des TSB Gmünd noch weit von ihrem Leistungsmaximum entfernt und mussten folgerichtig mit leeren Händen die weite Rückreise antreten. Auch Kapitän Tom Abt sowie Kreisläufer Kai Kiesel als die mit jeweils sieben Toren treffsichersten Gmünder konnten die verdiente Niederlage im Allgäu nicht verhindern.
Weiterlesen: „Wir müssen körperlich und kämpferisch ans Limit“: Auftaktschlappe für die TSB-Youngster

BW-Oberliga, wir kommen! Der stärkste TSB-Nachwuchs seit Kai Häfner

Seit Jahren schon sind sie der Vorzeigenachwuchs beim TSB Gmünd. Längst wandeln sie auf den Spuren ihrer aktiven Vorbilder und umso größer ist die Freude, dass für die Jungs von Trainer Aaron Fröhlich in ihrem letzten gemeinsamen Jugendjahr ein Traum in Erfüllung geht. In der Oberliga Baden-Württemberg, der nach der Bundesliga höchsten Spielklasse, warten namhafte Konkurrenten und auch das Aufeinandertreffen mit einem ehemaligen Bundestrainer.

Weiterlesen: BW-Oberliga, wir kommen! Der stärkste TSB-Nachwuchs seit Kai Häfner